Mehr Erfolg bei der Jobsuche

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Auffallen ist die halbe Miete, wenn es um die Jobsuche geht. Natürlich positiv! Heute ist das wichtiger denn je, da Menschen nicht mehr jahrzehntelang in einem einzigen Unternehmen bleiben. Die Folge: Auch wer schon eine Stelle hat, will sich eventuell beruflich verändern. Gerade bei den attraktiven Jobangeboten gilt es daher, sich gegen zahlreiche Mitbewerber durchzusetzen.

Zuallererst aber sollten Sie sich darüber klar werden, was Sie eigentlich genau wollen und von Ihrem Arbeitsplatz erwarten. Auch wenn Sie schon einige Jahre Berufserfahrung besitzen, also nicht gerade erst die Ausbildung beendet haben oder von der Uni kommen,  richten Sie einen kritischen Blick auf sich selbst:

Was sind Ihre Stärken, welche Kompetenzen besitzen Sie? Streben Sie eine Führungsposition an oder ist Ihnen ein gutes Team besonders wichtig?

pants-1255851_640.jpgErst wenn Sie diese Fragen präzise beantwortet haben, können Sie sich zielgenau bewerben. Dabei spielt immer noch der Lebenslauf eine große Rolle. Doch sollten Sie nicht einfach die zehn oder 15 Jahre alte Version um aktuelle Daten ergänzen. Streichen Sie vielmehr die allerersten Jobs oder auch Praktika, die für den Wunschjob nicht relevant sind. Betonen Sie dafür lieber spezifisches Wissen, das vielleicht andere nicht haben. Gehen Sie dabei sparsam mit Begriffen wie „teamfähig“ oder „engagiert“ um, denn diese verwendet heute fast jeder.

Neben dem Lebenslauf zählt heute auch das Profil in den sozialen Medien. Nutzen Sie dabei Stichworte, nach denen potenzielle Arbeitgeber suchen. Schreiben Sie außerdem Ihre Kontakte an. Bestimmt kann Ihnen so mancher einen Tipp geben, wo eine Blindbewerbung sinnvoll sein könnte. Eine weitere Möglichkeit der digitalen Welt: Gestalten Sie – wenn es zu Ihrer Branche passt – eine eigene Website, auf der Sie sich und Ihre berufliche Laufbahn professionell darstellen.

Selbstverständlich sind Sie jedoch auch darüber hinaus im Web zu finden, da wir dort alle Spuren hinterlassen. Die sollten dann auch zu Aktivitäten führen, die für Unternehmen interessant sind. Etwa die Teilnahme an einer Konferenz oder zu einer für den Job relevanten Diskussion in einem Blog kann Ihre Expertise belegen und ergänzt klassische Nachweise wie Zeugnisse.

shield-953533_640.jpg

Haben Sie die Hürden, die vor der Einladung zum Vorstellungsgespräch liegen, gemeistert, dann erweisen Sie sich auch dort als Profi! Dafür haben wir in unseren Trainings eine Menge guter Tipps parat – z.B. Dale Carnegies Empfehlung: Zeigen Sie ehrliches Interesse – für das Unternehmen und Ihren Gesprächspartner. Schließlich freuen wir uns alle vor allem über Wertschätzung!

Ihr

unterschrift_uwe_hochauflosend

Uwe Göthert

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s